Geschädigter ertappt Einbrecher in seinem Haus

Am Montag, 07.12.2020, kam es in der Zeit zwischen 09:40 Uhr und 09:50 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Groß Nemerow, bei dem der Geschädigte den Tatverdächtigen auf frischer Tat ertappte.

Nachdem der Geschädigte gegen 09:40 Uhr sein Haus verließ, befuhr ein bislang unbekannter Täter mit einem silbernen Mercedes Kombi das Grundstück des Geschädigten und parkte das Fahrzeug unter dem dortigen Carport. Anschließend verschaffte er sich gewaltsam Zutritt zum Einfamilienhaus. Der Geschädigte erhielt kurz nach Verlassen des Grundstückes einen Hinweis aus der Nachbarschaft zu dem fremden Pkw unter seinem Carport und kehrte daraufhin umgehend zurück. Beim Öffnen der Hauseingangstür begegnete er sodann dem Tatverdächtigen in seinem Haus, der wiederum sofort die Flucht ergriff und mit dem PKW Mercedes unerkannt entkam. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet, es entstand Sachschaden in Höhe von 200 EUR.

Der Tatverdächtige wird durch den Geschädigten wie folgt beschrieben: 1,80 m bis 1,90 m Körpergröße, mitteleuropäischer Phänotyp, sportlich-schlanke Statur, bekleidet mit einem weinroten Kapuzenpullover, einer grünen Hose und Turnschuhen. Zum Tatfahrzeug kann gesagt werden, das es sich um einen silberfarbenen Mercedes Kombi mit Neubrandenburger Kennzeichen gehandelt haben soll.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der eingesetzten Polizeibeamten nach dem flüchtigen PKW verlief ergebnislos. Der Kriminaldauerdienst kam zur Spurensuche und -sicherung am Tatort zum Einsatz. Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland führt die weiteren Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls. Zeugen, die Hinweise zur beschriebenen Person des Tatverdächtigen oder dessen Pkw machen können, melden sich bitte bei der Polizei unter 039601 300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.