Trichinen- und Blutproben wieder beim Veterinäramt abgeben

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ändert sich aus organisatorischen Gründen für die Jäger erneut der Abgabeort für die Trichinen- und Blutproben von erlegtem Schwarzwild.

Nachdem sie vorübergehend im Bürgerservice-Zentrum abgegeben werden mussten, ist das ab sofort – wie zuvor gewohnt – im Veterinäramt in Neubrandenburg in der Gartenstraße 17 zu erledigen. Dort sind die Proben im Eingangsbereich des Veterinäramtes in den gekennzeichneten Kühlschrank zu legen.

In den Bürgerservicezentren Demmin und Neustrelitz und am Standort des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes in Waren (Müritz) bleibt es bei der Abgabe der Trichinenproben wie gewohnt.

Die automatische Freigabe der untersuchten Wildschweine erfolgt mittwochs 8 Uhr für die am Dienstag untersuchten Proben und freitags 8 Uhr für die am Donnerstag untersuchten Proben. Die Rechnungen für die untersuchten Trichinenproben werden quartalsweise erstellt.