Vier-Tore-Stadt probt die Solidarität

WeltWechselTage bieten im November Raum für Gedankenaustausch

Lesung, Ausstellung, Kinofilm und Diskussion – das Programm der diesjährigen WeltWechselTage ist vielfältig. Unter dem Motto „Grenzenlose Solidarität“ lädt das Eine-Welt-Landesnetzwerk MV im November zum Gedankenaustausch darüber ein, was ein jeder zur Lösung von globalen Problemen beitragen kann ein.

Auch wenn in diesem Jahr der mittlerweile traditionelle „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer der Hochschule coronabedingt ausfallen muss – Möglichkeiten, die Akteure der Regionalgruppe kennenzulernen, soll es geben. Dazu gehören neben Hochschule, Cafè International, Weltladen, BUND, Kreisjugendring Mecklenburgische Seenplatte, Tollensetausch, RepairCafè auch Schwundprinzessin und Freiraum e. V. sowie engagierte Einzelpersonen.

Am 12. November ab 18 Uhr fragt Professor Andreas Wehrenpfennig „Ist unsere Welt noch zu retten?“ Seinem Vortrag in der Hochschule Neubrandenburg folgt eine öffentliche Diskussionsrunde, an der Akteure der Regionalgruppe WeltWechsel teilnehmen werden. Vortrag und Diskussion gibt es auch online. Der Link wird über die Hochschule zur Verfügung gestellt: www.hs-nb.de/hochschule/ueber-uns/for-future

Um Alternativen geht es am 17. November ab 19 Uhr beim Kinoabend. „Zeit für Utopien“ im OststadtKino (Aula der Regionalschule „Am Lindetal“, Kopernikusstraße). Der Film bringt Beispiele, wie Leben nachhaltiger und ressourcenschonender gestaltet werden kann. Auch hier schließt sich eine Diskussion an. Mit dabei sind Vertreter der Solidarischen Landwirtschaft aus Klein Trebbow und weiteren Landwirten sowie Akteure der Regionalgruppe WeltWechsel.

Im gesamten Bundesland MV haben rund 50 Vereine, Initiativen und Verbände an 20 Orten das Programm der WeltWechselTage auf die Beine gestellt. Das Programm setzt ein Zeichen für eine nachhaltige Zukunft. Finanziert wird die Reihe von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg-Vorpommern. Die WeltWechselTage finden jedes Jahr im November statt, sind eine der größten Veranstaltungsreihen in Mecklenburg-Vorpommern und werden vom Eine-Welt-Landesnetzwerk MV koordiniert.

Da die coronabedingten Auflagen von den Veranstaltern eingehalten werden, wird darum gebeten, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen und aktuelle Infos zu beachten. Zu finden sind alle Infos unter: www.eine-welt-mv.de/weltwechsel-2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.