Brand einer Strohmiete in Groß Teetzleben

Am Mittwochabend, 04.11.2020, meldete ein Zeuge gegen 18:25 Uhr der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte einen Strohmietenbrand zwischen den Ortschaften Klein Teetzleben und Rottenhof.

Die sofort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Malchin stellten eine circa 50 x 15 m große Strohmiete fest, die bereits in voller Ausdehnung brannte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wildberg, Pinnow, Groß Teetzleben, Altentreptow, Neubrandenburg, die Führungsgruppe des Amtes Treptow sowie die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg waren mit insgesamt 73 Kameraden im Einsatz und konnten die etwa 250 Strohballen nur noch kontrolliert abbrennen lassen und ein Übergreifen der Flammen auf angrenzendes Agrarland verhindern.

Der Sachschaden wird auf circa 5000 Euro beziffert. Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg war im Einsatz und nach umfangreichen Ermittlungen und Spurensicherungen wurde Strafanzeige auf Grund vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.