Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden

Am frühen Sonntagmorgen, 25.10.2020, ereignete sich gegen 02:27 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stavenhagen und Klockow ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw.

Der 15-jährige deutsche Fahrzeugführer befuhr mit einem Pkw VW Polo die Straße aus Richtung Stavenhagen in Richtung Klockow. In einer Linkskurve kam der minderjährige Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Wald. Dabei touchierte der Pkw mehrere Bäume.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall aus dem Pkw geschleudert. Er wurde schwer, die beiden jugendlichen deutschen Beifahrer im Alter von 15 und 16 Jahren leicht verletzt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 EUR. Durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Stavenhagen und Pribbenow wurde der Unfallort zur Unfallaufnahme ausgeleuchtet.

Der Fahrer des verunfallten Pkw VW sollte vor dem Unfall einer Verkehrskontrolle durch die Polizeibeamten unterzogen werden, welcher er sich durch die Flucht entzog. Es wird gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Gebrauch eines Kfz, sowie Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.