Arbeitsunfall in Kittendorf

Am Dienstag, 20.10.2020, gegen 10:30 Uhr kam es auf dem Gelände des Schlosses in Kittendorf zu einem Arbeitsunfall.

Ein 34-jähriger deutscher Staatsbürger führte mit einer an der Hauswand angestellten Leiter Arbeiten an einer Hausfassade durch, als die Leiter plötzlich wegrutschte und der Geschädigte in der Folge 4 – 5 Meter hinab auf den Boden stürzte. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg geflogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales wurde informiert und kam vertreten durch einen Mitarbeiter zur Unfallstelle.