Fahrradfahrer unter erheblicher Einwirkung von Alkohol gestellt

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag, 18.10.2020, gegen 00:30 Uhr stellte ein Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeirevieres Malchin in Stavenhagen in der Straße Amtsbrink einen Fahrradfahrer fahrend fest.

Da der Fahrradfahrer in Schlangenlinie fuhr und an dem Fahrrad keine Beleuchtungseinrichtungen hatten, entschlossen sich die Polizeibeamte ihn anzuhalten und einer Kontrolle zu unterziehen. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des 38-jährigen deutschen Fahrradfahrer fest.

Ein hierauf durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Gegen den Fahrradfahrer wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.