Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fußgängerin

Am Donnerstag, 15.10.2020, gegen 10:10 Uhr ist es im Neubrandenburger Vogelviertel zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Fußgänger gekommen.

Eine 79-jährige deutsche Fußgängerin überquerte den Fußgängerüberweg in der Kranichstraße (vom Reitbahnweg kommend in Richtung Bahnhof), als sich aus Richtung Demminer Straße ein Fahrzeug näherte. Der 20-jährige deutsche Fahrzeugführer des besagten Fahrzeuges sah die 79-Jährige und leitete einen Bremsvorgang ein. Auf Grund der den Witterungsbedingungen unangepassten Geschwindigkeit schaffte es der 20-Jährige nicht, rechtzeitig zu Bremsen.

Es kam zum Verkehrsunfall, wobei die Fußgängerin stürzte. Die 79-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in das Neubrandenburger Klinikum gebracht werden. Es ist kein Sachschaden entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.