Ergebnisse der Auftaktveranstaltung zur monatlichen Kampagne "Fahren.Ankommen.LEBEN!"

Am 01.10.2020 gegen 06:30 Uhr fanden die Auftaktkontrollen zum Thema „Lichttechnische Einrichtungen“ statt. Im Einsatz waren 130 Beamtinnen und Beamten in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

An 52 Kontrollstellen wurden fast 2000 Kraftfahrzeuge und Fahrräder kontrolliert. Im Bereich der Polizeipräsidien Rostock und Neubrandenburg wurden dabei insgesamt 259 Verstöße, davon 130 Verstöße im Zusammenhang mit Lichttechnischen Einrichtungen festgestellt.

Zusätzlich konnten im Rahmen der Präventionsarbeit Schülerinnen und Schüler an den Kontrollen teilnehmen. Anhand von Praxisbeispielen wurden, wie hier in Rostock, die technischen Voraussetzungen eines verkehrssicheren Fahrrads erklärt.

Die Kampagne wurden durch die Kotrollierten positiv aufgenommen, da die Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer und die präventive Wirkung im Vordergrund der Maßnahmen standen.

Der gesamte Monat Oktober steht unter dem thematischen Schwerpunkt Licht und die Beamtinnen und Beamten der Landespolizei werden weiterhin ein besonderes Auge für die Beleuchtung der Fahrzeuge haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.