Fahrt unter Alkoholeinwirkung endet am Straßenbaum

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am 15.09.2020 gegen 18:45 Uhr auf der Kreisstraße 101 zwischen Sophienhof und Loitz. Ein 55-jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr die K 101 von Sophienhof kommend in Richtung Loitz. Der 52-jährige Bekannte saß zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Beifahrersitz.

In einer Linkskurve kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab,wo er anschließend seitlich mit drei Straßenbäumen kollidierte.

Beide deutsche Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch Kameraden der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Loitz, Duvier, Trantow und Sassen befreit werden. Durch den Aufprall wurden die Männer teils schwer verletzt und mussten durch einen herbeigerufenen Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug (Erstzulassung 1995) und den Straßenbäumen entstand ein Sachschaden von etwa 4.300,- EUR.

Während der Verkehrsunfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkohol bei dem Fahrzeugführer fest, welcher jedoch keinen Vortest absolvieren konnte. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Der Fahrzeugführer wird sich nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.