Schwerer Verkehrsunfall – Radfahrerin wird von LKW beim Abbiegevorgang übersehen

Am Freitagvormizzag, 11.09.2020, gegen 08:20 Uhr ist es in Malchin zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person gekommen.

Eine 74-jährige deutsche Radfahrerin befuhr die Goethe-Straße auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg aus Richtung Stavenhagener Straße kommend in Richtung Poststraße. Ein 55-jähriger polnischer LKW-Fahrer befuhr die Goethe-Straße aus Richtung Stavenhagen kommend in Richtung Teterow und wollte an der Kreuzung Goethe-Straße/Fabrikstraße/Parkstraße nach rechts abbiegen. Dabei übersah er die 74-jährige Radfahrerin.

In der Folge kam es zum Zusammenstoß und die 74-Jährige stürzte. Sie wurde samt Fahrrad unter dem LKW eingeklemmt und mehrere Meter mitgeschleift. Die gestürzte Radfahrerin erlitt leichte äußere und schwere innere Verletzungen, so dass sie zur ärztlichen Behandlung in das Klinikum nach Neubrandenburg gebracht werden musste. Das Fahrrad war nicht fahrbereit und am LKW entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.