„Natürlich erinnern“ – Einladung zum Tag des Friedhofes

Foto: Stadt Neubrandenburg

Der bundesweite Tag des Friedhofs steht 2020 unter dem Motto „Natürlich erinnern“. Auch die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg beteiligt sich am 19. September an diesem Tag. Die Friedhofsverwaltung lädt um 10 Uhr auf den Neuen Friedhof in der Oststadt ein.

Auf dem Neuen Friedhof können Interessenten sich ein Bild von einem umfassend sanierten und neugestalteten Grabquartier machen. Die 3.600 Quadratmeter große Fläche wurde bisher für Erdbestattungen genutzt. Mit der Neugestaltung werden in Folge der erhöhten Nachfrage für die Zukunft rund 330 Urnengrabstellen errichtet.

Im Vorfeld der Baumaßnahmen mussten in dem stark zugewachsenen Quartier einige Baumrodungen und –pflegemaßnahmen durchgeführt werden. Überalterter und beschädigter Gehölzbestand wurde herausgenommen, um auf dem Areal neue Wege nach den historischen Vorgaben anzulegen und die Flächen für die Urnengräber und neuen Pflanzflächen gestalten zu können. Die Gesamtkosten beliefen sich auf insgesamt 198.000 Euro.

Neben der Vorstellung des neuen Grabquartiers dient das Treffen auf dem Neuen Friedhof dem gemeinsamen Austausch zu allen Fragen und Informationen rund um die Friedhöfe, ihrer Grabangebote und Gestaltungsformen, aber auch zu weiteren Themen der Friedhofsnutzung und der Friedhofs- und Bestattungskultur. Gerne werden die Meinungen und Hinweise der Besucherinnen und Besucher entgegengenommen. Treffpunkt auf dem Neuen Friedhof ist an der Feierhalle im nördlichen Teil des Friedhofes.

Aufgrund der notwendigen Einhaltung besonderer Maßnahmen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus wird um Voranmeldung gebeten. Anmeldungen per E-Mail an kevin.bloch@neubrandenburg.de oder telefonisch unter 0395 7074178.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Begehung ein Mindestabstand von 1,50 Meter zwischen den Personen einzuhalten ist. Es wird dringend empfohlen, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Für die anwesenden Personen wird eine Anwesenheitsliste geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.