Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am späteren Sonntagvormittag, 06.09.2020, gegen 11:05 Uhr kam es in der Parkstraße in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer.

Hierbei befuhr ein 83-jähriger deutsche Radfahrer die Parkstraße aus Richtung Gaststätte „Badehaus“ kommend in Richtung Schwedenstraße. Der 64-jährige deutsche Fahrer eines PKW VW Passat fuhr in gleicher Richtung und wollte den Radfahrer überholen. Als beide auf gleicher Höhe waren, kam es aus bisher unbekannter Ursache zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Dabei kam der Radfahrer zu Fall und zog sich so schwere Verletzungen (u. a. Kopfplatzwunde) zu, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf 2.200 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.