Veränderte Öffnungszeiten der Neubrandenburger Schwimmhalle in den Herbstferien

Die neu.sw Schwimmhalle öffnet auch in den Herbstferien vom 03. bis 10. Oktober 2020 für das öffentliche Baden. In dieser Zeit gelten veränderte Öffnungszeiten.

Wegen der Corona-Pandemie ist das Baden weiterhin mit einigen Einschränkungen verbunden. Insbesondere bleibt die Zahl der Besucher stark eingeschränkt. So dürfen aktuell in den Umkleideräumen der Frauen und Männer auf Grund der Abstandsregelungen jeweils nur 11 Schränke belegt werden. Entsprechend können maximal 22 Badegäste gleichzeitig in die Schwimmhalle. Diese Regelungen gelten seit Wiedereröffnung der Schwimmhalle im August. Die bisherige Erfahrung zeigt, dass die meisten Besucher Verständnis für die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus zeigen.

Um den Besuch in unserer Schwimmhalle so gut wie möglich planen zu können, bitten wir weiterhin um Voranmeldung unter 0395 3500-240 und darum, angemeldete Zeiten wie vereinbart einzuhalten oder zeitnah wieder abzusagen. So haben auch mögliche spontane Gäste die Chance auf eine Schwimmzeit.

Im gesamten Eingangsbereich der Halle ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz anderer Besucher und des Personals vorgeschrieben. Ansonsten gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.
In den Herbstferien gelten folgende Schwimmhallen-Öffnungszeiten für das öffentliche Baden:

Samstag, 03.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr

Sonntag, 04.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr

Montag, 05.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
18:30 – 20:30 Uhr

Dienstag, 06.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
18:30 – 20:30 Uhr

Mittwoch, 07.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
18:30 – 20:30 Uhr

Donnerstag, 08.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
18:30 – 20:30 Uhr

Freitag, 09.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
18:30 – 20:30 Uhr

Samstag, 10.10.2020
09:00 – 12:00 Uhr

Ab Sonntag, 11. Oktober 2020, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Alle Informationen zur neu.sw Schwimmhalle gibt es unter www.neu-sw.de/schwimmhalle.

Schon wieder: Hochwertige Fahrzeuge in Neubrandenburg gestohlen

In der Nacht zum Sonntag, 27.09.2020, wurden in Neubrandenburg erneut zwei hochwertige Fahrzeuge entwendet.

So verschwand im Stadtteil Broda ein grauer BMW der 7er Reihe im Wert von etwa 110.000 EUR. In Fritscheshof stahlen die Täter einen metallic-blauen Geländewagen Toyota Landcruiser, dessen Zeitwert auf ca. 40.000 EUR geschätzt wird.

Zeugen werden gebeten, sich beim zuständigen Polizeihauptrevier Neubrandenburg Telefon 0395 55825224 oder jeder anderen Polizeidienststelle oder über das Internet www.polizei.mvnet.de zu melden.

Fahrplanänderungen zwischen Teterow und Neubrandenburg

In der Nacht Donnerstag/Freitag, 1./2. Oktober, 22:45 bis 1:15 Uhr wird es Schienenersatzverkehr zwischen Teterow bzw. Reuterstadt Stavenhagen und Neubrandenburg geben.

Der RE 13193 (planmäßige Ankunft 23:15 Uhr in Neubrandenburg) wird von Reuterstadt Stavenhagen bis Neubrandenburg durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Neubrandenburg 38 Min. später als der ausfallende Zug.

Der RE 13219 (planmäßige Ankunft 0:10 Uhr in Neubrandenburg) wird von Teterow bis Neubrandenburg durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Neubrandenburg 51 Min. später als der ausfallende Zug.

Der Grund sind Oberleitungsarbeiten auf der Strecke.

Vollsperrung Ziegelbergstraße

Aufgrund dringend notwendiger Sanierungsarbeiten an einer Entwässerungsleitung muss die Ziegelbergstraße von der Abfahrt Große Krauthöferstraße bis zur Mühlenholzstraße vom 28.09. bis zum 02.10.2020 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Der Verkehr aus Richtung John-Schehr-Straße mit Ziel Friedrich-Engels-Ring wird für die Bauzeit über die Gartenstraße umgeleitet. Das Parken wird für diesen Zeitraum in der Gartenstraße beidseitig nicht möglich sein. Empfohlen wird jedoch, dass Verkehrsteilnehmer aus der Südstadt für die Fahrt zum Friedrich-Engels-Ring über die Berg- oder Clara-Zetkin-Straße auf die Neustrelitzer Straße fahren.

Die Haltestellen der Stadtbuslinie 6 in der Mühlenholzstraße und Wilhelm-Külz-Straße müssen in dem Bauzeitraum leider entfallen. Die Haltestelle Stadtwerke in Fahrtrichtung Fünfeichen wird in die Clara-Zetkin-Straße verlegt, kurz vor die Einmündung in die John-Schehr-Straße.

PKW kollidiert mit entwurzeltem Baum

Am Sonnabendabend, 26.09.2020, befuhr ein 47-jähriger indischer Fahrzeugführer eines PKW Toyota gegen 19:35 Uhr die B 104 aus Richtung Stavenhagen kommend in Richtung Rosenow.

In einem kleinen Waldstück unmittelbar hinter der Ortschaft Ritzerow stürzte plötzlich ein auf Grund des starken Windes entwurzelter Baum auf die Fahrbahn. Ein sofort eingeleiteter Bremsvorgang konnte eine Kollision zwischen dem PKW und dem Baum nicht verhindern.

Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt. Dieser konnte jedoch nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus Malchin entlassen werden. An dem nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.000,- Euro.

Durch die eingesetzten Kameraden der Feuerwehren Rosenow, Ritzerow und Stavenhagen wurde der Baum von der Fahrbahn entfernt. Die Unfallstelle wurde für den Fahrzeugverkehr für die Dauer von etwa einer Stunde voll gesperrt.

Ferienspiele im Familienzentrum Nord

Vom 05.10.2019 bis 09.10.2019 jeweils in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr bietet das Mehrgenerationenhaus im Reitbahnviertel, Weidegang 09,
Ferienbetreuung von Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren an. Für einen Betrag von 2,50 € pro Tag ist auch ein Mittagessen mit dabei.

Eine Anmeldung wird bis zum 01.10.2020 unter Telefon 0395 4550344 erbeten.

Fahrplanänderungen auf der Linie RE 5

Von Freitag, 2. Oktober, 3:45 Uhr bis Montag, 2. November, 0:15 Uhr halten die Züge nicht in Gnevkow und und es kommt zu Zugausfällen zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz, für die es einen Ersatz durch Taxis und Busse sowie veränderte Fahrzeiten gibt.

Zahlreiche Züge dieser Linie halten nicht in Gnevkow und fallen zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz Hbf aus. Für Reisende von/zu dem ausfallenden Halt verkehren Taxis zwischen Gnevkow und Altentreptow.

Zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz Hbf verkehren Busse als Ersatz. Die Busse halten zudem nicht in Cammin (Meckl). Als Ersatz von/zu diesem Halt verkehren Taxis zwischen Cammin (Meckl) und Burg Stargard (Meckl). Bitte beachten Sie die früheren/späteren Fahrzeiten der Taxis und Busse. Die genauen Reisemöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan.

Zahlreiche Züge fahren zudem von Sternfeld bis Neubrandenburg bis zu 6 Min. früher und ab Neustrelitz Hbf bis zu 6 Min. später. In der Gegenrichtung kommen zahlreiche Züge geringfügig später in Neustrelitz Hbf an.

Der Grund sind Bauarbeiten in Neubrandenburg.