Fahrzeugführer verwechselt Gas- und Bremspedal und fährt in das Tankstellengebäude

Am Donnerstagmittag, 27.08.2020, gegen 12:55 Uhr ist es zu einem Verkehrsunfall auf dem Gelände der Raststätte „Demminer Land“ an der BAB20 (bei Völschow) gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 84-jährige deutsche Fahrzeugführer beim Ausparken das Brems- und Gaspedal verwechselt. In der Folge fuhr er gegen das Tankstellengebäude.

Zum Glück befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Fußgänger in der Nähe. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Seine Ehefrau hingegen wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in das Greifswalder Klinikum gebracht werden. Es ist ein Schaden von ca. 5.000 Euro entstanden.

Die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow haben den Verkehrsunfall aufgenommen und die Führerscheinstelle informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.