Festkonzert der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg am 3. Oktober

Auch in diesem Jahr gibt es anlässlich des Tages der Deutschen Einheit am 3. Oktober ein Festkonzert in der Konzertkirche. Oberbürgermeister Silvio Witt möchte aus diesem Anlass auf 30 Jahre Deutsche Einheit zurückblicken. Nach der Festrede wird die Neubrandenburger Philharmonie Folk Songs von Luciano Berio zur Gehör bringen. Außerdem wird die Streicherserenade E-Dur op. 22 von Antonín Dvořák erklingen.

Aufgrund der Maßgaben zur Eindämmung des Corona-Virus kann die Konzertkirche nicht voll ausgelastet werden und es wird in diesem Jahr zwei Veranstaltungen mit weniger Publikum geben. Um 17 Uhr findet ein Konzert für geladene Gäste statt. Das zweite Konzert beginnt um 11 Uhr. Die Stadt bittet um Verständnis, dass es für das Festkonzert um 11 Uhr auf Grund der Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie nur ein begrenztes Kartenkontingent gibt. Der Kartenverkauf beginnt am Mittwoch (26. August) im Ticketservice im Haus der Kultur und Bildung (HKB).

Die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg bietet gemeinsam mit dem Veranstaltungszentrum (VZN) in diesem Jahr zudem eine besondere Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Unsere Stadt. Unsere Künstler!“ an. Mit einem kleinen Festival wird der lokalen Kulturszene jetzt eine Chance gegeben, sich nach dem Lockdown wieder dem Publikum zu präsentieren.

Auftritte der Neubrandenburger Bands „The Jukeboys“ (5. September) und „One Trick Pony“ (18. September) sowie der Neubrandenburger Philharmonie (25. September) oder des Meisterzauberers Felix Jenzowsky (12. September) sorgen für einen unterhaltsamen Spätsommer. Der junge Maler Tom Wollenberg umrahmt die Aktion mit eigens entworfenen grafischen Motiven.

Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH sowie der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz unterstützen einzelne Darbietungen in der Konzertkirche bzw. im HKB, die jeweils um 20 Uhr beginnen. Karten für 15 Euro gibt es im Ticket-Service im Haus der Kultur und Bildung und beim Ticketservice des Nordkuriers in der Turmstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.