Zwei Brände im Landkreis

Gleich zwei Brände innerhalb kürzester Zeit beschäftigten die Polizeibeamten des Polizeihauptreviers Waren am 11.08.2020 in den frühen Abendstunden.

Gegen 17:20 Uhr wurde bekannt, dass an der B 192 bei Schmortburg eine Strohpresse brennt. Durch das Feuer geriet zusätzlich ca. 1 ha Stoppelacker in Brand. Die eingesetzten 25 Kameraden der umliegenden drei Freiwilligen Feuerwehren aus Penzlin, Groß Vielen und Marihn konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Schaden wird auf ca. 10.000 EUR geschätzt, Personen wurden nicht verletzt. Nach jetzigem Ermittlungsstand kann von einem technischen Defekt ausgegangen werden.

Um 18:33 Uhr wurde der Polizei ein brennender PKW auf dem Parkplatz vom Güterbahnhof in Waren gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten konnte ein qualmender PKW festgestellt werden. Durch die Polizeibeamten und im Anschluss durch die eintreffende Freiwillige Feuerwehr Waren, die mit insgesamt 19 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen zum Einsatz kam, konnte ein größeres Feuer verhindert werden. Zur Ursache des Brandes können bisher keine Aussagen getroffen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 EUR.