Umformstation auf dem Lindenberg wird abgerissen

Auf dem Lindenberg wird derzeit ein altes Gebäude der Fernwärmeversorgung abgerissen. Die so genannte Umformstation soll einer Grünfläche weichen. Sie war 1975 im Zuge der Gründung des Stadtgebiets Lindenberg gebaut worden.

Die Umformstation sorgte lange Zeit für die Wärmeversorgung der Lindenberg-Bewohner. Das heiße Wasser aus dem Hauptnetz (Primärnetz) konnte von hier unter anderem mit Pumpen und Wärmetauschern in das Sekundärnetz geleitet werden. Von dort wiederum gelangt es in die Wohnungen.

Seit 2008 wurde das Technikgebäude dann als Durchfahrstation betrieben. Das Wasser aus dem Hauptnetz fließt seither direkt ins weitere Netz. Das bedarf weniger Technik, zum Beispiel Differenzdruckregler, Filter und Wärmemengenmesseinrichtung. Deshalb wurden die wichtigen Versorgungsleitungen vor kurzem unterirdisch verlegt. Die verbliebenen Rohre und Apparaturen werden nun verschrottet und das Gebäude abgetragen.