Vollsperrung B 104 bei Ritzerow, Durchlasserneuerung bei Klein Helle

Änderung der Informationen über die Vollsperrung für die Durchlassereuerung bei Ritzerow: Inzwischen hat sich ergeben, dass aufgrund der sich sofort anschließenden Folgemaßnahme – der Durchlasserneuerung bei Klein Helle – eine weitere Woche Vollsperrung erforderlich ist. Das bedeutet, dass die Bundesstraße B 104 zwischen den Ortslagen Stavenhagen und Neubrandenburg in der Zeit vom 29.06.2020 bis 10.07.2020 voll gesperrt ist.

Die überregionale Umleitung für die Komplettmaßnahme erfolgt dann ab Stavenhagen Richtung Waren über die B 194 bis zum Anschluss an die B 192 bei Klein Plasten, weiter auf der B 192 über Penzlin bis Neubrandenburg und umgekehrt. Die B 104 zwischen Neubrandenburg und Weitin bleibt frei, auch die Querverbindung zwischen Weitin und Wulkenzin ist nutzbar.

Die Vollsperrung ist erforderlich für die Durchlasserneuerung zwischen Stavenhagen und Ritzerow in der Woche vom 29.06. bis 03.07.2020. Die zweite Maßnahme ist die Durchlasserneuerung zwischen dem Knotenpunkt Klein Helle und der Ortschaft Gädebehn in der Woche vom 06.07. bis 10.07.2020.