Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person in Neubrandenburg

Am Dienstag, 23.06.2020, gegen 16:55 Uhr, ereignete sich der Villejuifer Straße in Neubrandenburg ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin.

Der 78-jährige Fahrzeugführer eines Renault hatte am späteren Unfallort die Absicht, seinen Pkw in einer freien Parkfläche abzustellen. Aufgrund einer dort am rechten Fahrbahnrand befindlichen Hecke ließ er seine 89-jährige Beifahrerin vor dem beabsichtigten Einparkmanöver aus dem Fahrzeug aussteigen. Beim anschließenden Rückwärtsfahren in die Stellfläche übersah er seine Beifahrerin.

Die Frau wurde in der Folge vom einparkenden Fahrzeug erfasst und zwischen diesem und einem dahinter abgestellten Transporter eingeklemmt. Sie erlitt Verletzungen an den Beinen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.