10.000 Bienen lösen einen Polizeieinsatz aus

Am späten Nachmittag des 09.06.2020 ist es auf dem Datzeberg zu einem Polizeieinsatz gekommen, da Bewohner an einer Fassade eines Hochhauses eine erschreckend hohe Anzahl von Bienen festgestellt und daraufhin die Polizei informiert haben. Als die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg vor Ort eintrafen, bestätigte sich der Sachverhalt. An der Fassade eines Hochhauses in der Straße Uns Hüsung wurde ein Bienenvolk festgestellt.

Daraufhin wurde ein eingetragener Imker informiert und angefordert. Als der Experte vor Ort eintraf, fand er schnell die Bienenkönigin und konnte so den Bienenschwarm umsiedeln. Nach Einschätzung des Imkers hat es sich um ca. 10.000 Bienen gehandelt.

Bei der Umsiedelung haben zwei Beamte des Polizeihauptreviers Neubrandenburg unterstützt. Dabei wurde ein Beamter auf der Stirn von einer Biene gestochen. Er konnte aber seinen Dienst fortsetzen.