Umfrageergebnis: Handpuppen aus Heimatschatzkiste suchen Vornamen

Die Handpuppen aus der Heimatschatzkiste haben Vornamen erhalten.

Dürfen wir vorstellen? Stine und Fiete!

In den vergangenen Wochen rief der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Klein und Groß zu einer landesweiten Umfrage auf. Die beiden Handpuppen aus der Heimatschatzkiste sollten Vornamen erhalten. Aus einer Vorauswahl konnte für einen Mädchen- und einen Jungennamen abgestimmt werden.

Fotos: Steffi Meyer/ P-67 Industries

Viele E-Mails und Postkarten mit den Favoriten der Teilnehmenden sind beim Heimatverband eingetroffen. Nach der Auszählung der Stimmen steht fest – ab sofort werden die beiden als Stine und Fiete beim Heimatverband zum Einsatz kommen. Sie ermöglichen einen spielerischen Umgang mit den Heimatschätzen Mecklenburg-Vorpommerns und der niederdeutschen Sprache, nicht nur beim Heimatverband, sondern in jeder Kita und jedem Hort in M-V.

Als Dankeschön für die rege Teilnahme verlost der Heimatverband unter allen Teilnehmenden tolle Preise. Die Gewinner werden auf dem Postweg benachrichtigt.

Platzierungen:
1. Platz: Stine / Fiete
2. Platz: Frieda/ Krischan
3. Platz: Emma / Mattes
4. Platz: Minna / Paul
5. Platz: Gerda / Hannes