Aktueller Stand Corona-Infektionen in MV (03.05.2020)

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:

Seit gestern wurde dem LAGuS eine weitere Corona-Infektion gemeldet. Insgesamt wurden bislang 699 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet.

Die Zahlen in der Tabelle wurden in elektronischer Form an das Robert Koch-Institut übermittelt.

Corona-positiv-Meldungen für Mecklenburg Vorpommern
Kreis/ kreisfreie Stadt Veränderung im Vergleich zum Vortag Kumulative Erkrankungszahl seit Erfassungsbeginn Stand 03.05., 15:00
Hansestadt Rostock 0 75
Landkreis Rostock 0 63
Mecklenburgische Seenplatte +1 111
Schwerin 0 90
Nordwestmecklenburg 0 77
Vorpommern-Rügen 0 79
Vorpommern-Greifswald 0 134
Ludwigslust-Parchim 0 70
Summe +1 699

98 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 17 davon auf einer Intensivstation. Insgesamt gab es bislang 18 Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.

Ein Schema des Robert Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind 577 der positiv getesteten Menschen (ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer) in MV von einer COVID-19-Erkrankung genesen.

Corona in Deutschland

Insgesamt wurden in Deutschland 162.496 laborbestätigte COVID-19-Fällean das RKI übermittelt, darunter 6.649 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen. Bezogen auf die Einwohnerzahl (Fälle pro 100.000 Einwohner) wurden die höchsten Inzidenzen aus Bayern (327), Baden-Württemberg (292), dem Saarland (263) und Hamburg (252) übermittelt. Die meisten COVID-19-Fälle (67%) sind zwischen 15 und 59 Jahre alt. Insgesamt sind Frauen und Männermit 52% bzw. 48% annähernd gleich häufig betroffen. 87% der Todesfälle und 19% aller Fälle sind 70 Jahre oder älter. COVID-19-bedingte Ausbrüche in Alters-und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern werden weiterhin berichtet. In einigen dieser Ausbrüche ist die Zahl der Verstorbenen vergleichsweise hoch.