Umbau der Kreisstraße MSE 70 in Breesen

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Demmin/Altentreptow, die Gemeinde Breesen und der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte führen die Erneuerung der Kreisstraße MSE 70 ab dem 20. April 2020 in der Ortsdurchfahrt Breesen als Gemeinschaftsmaßnahme durch. Die Straßenbaumaßnahme umfasst den grundhaften Vollausbau in einer Breite von 5,50 m auf einer Länge von 816 m und die Herstellung einer kanalgebundenen Regenentwässerung.

Der Neubau eines Regenwasserkanals ist für die Ableitung des Oberflächenwassers der Fahrbahn und des Gehweges erforderlich, weil der bisher zum Teil genutzte Mischwasserkanal des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Demmin/ Altentreptow außer Betrieb genommen wird. Die Straße weist starke Schäden auf, weil es keine kanalgebundene Regenentwässerung gibt.

Von der Gemeinde Breesen wird der vorhandene, 629 m lange Gehweg saniert. Die jetzt vorhandene Breite von 1,40 m entspricht nicht den Anforderungen, und der bauliche Zustand ist schlecht. Nach dem Umbau ist der Gehweg 1,50 m breit und durch einen 0,50 m breiten Sicherheitsstreifen von der Fahrbahn getrennt.

Wegen des desolaten Zustands des vorhandenen Mischwasserkanals ist der Wasser- und Abwasserzweckverband Demmin/Altentreptow in der Pflicht, diesen durch einen neuen, reinen Schmutzwasserkanal zu ersetzen. Der neue Hauptkanal hat eine Länge von 1.625 m. Die Schmutzwasserhausanschlüsse werden ebenfalls erneuert. Weiterhin erneuert der Zweckverband die Trinkwasserversorgungsleitung auf einer Länge von 1.079 m. Die Hausanschlussleitungen werden auch ausgewechselt.

Die geplante Bauzeit umfasst den Zeitraum vom 20. April 2020 bis 15. Juli 2021. In dieser Zeit wird die Straße für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt. Es ist kein Durchgangsverkehr möglich, eine Umleitung wird ausgeschildert. Mögliche neue Regelungen für den Personennahverkehr und den Schülerverkehr werden von der Mecklenburg-Vorpommerschen Verkehrsgesellschaft mbH getroffen und gesondert bekannt gegeben. Es werden je nach Baufortschritt provisorische Bushaltestellen hergestellt.