Corona in MV (Stand 05.04.2020)

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:

Seit Sonnabend wurden dem LAGuS fünf neue Corona-Infektionen aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet.
Die Zahlen wurden in elektronischer Form an das Robert-Koch-Institut übermittelt.

Stand 05.04.2020, 16:30 Uhr
Hansestadt Rostock 64 (+0)
Landkreis Rostock 46 (+2)
Mecklenburgische Seenplatte 94 (+1)
Schwerin 77 (+0)
Nordwestmecklenburg 51 (0)
Vorpommern-Rügen 61 (+2)
Vorpommern-Greifswald 81 (+0)
Ludwigslust-Parchim 54 (+0)
Summe: 528 (+5)

Insgesamt wurden bislang 528 Menschen in M-V positiv auf das Virus getestet.
72 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 13 davon auf einer Intensivstation.

Es gab einen sechsten Sterbefall in Mecklenburg-Vorpommern. Ein 92-jähriger Bewohner des Pflegeheims Ahlbeck ist mit einer bestätigten Corona-Infektion im Krankenhaus verstorben. Er hatte schwere Vorerkrankungen.

Die Meldungen vom Wochenend-Bereitschaftsdienst der Gesundheitsbehörden werden am Montag validiert, ggf. kommt es zu Nachmeldungen.

Die Anzahl inzwischen genesener Personen ist nicht meldepflichtig und wird daher nicht statistisch erfasst.