Corona in M-V – Stand Dienstag, 31.03.2020

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:
Seit Montag wurden dem LAGuS 46 neue Corona-Infektionen aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet.
Stand: 31.03.2020, 16:30 Uhr

Hansestadt Rostock 59 (+1)
Landkreis Rostock 31 (+2)
Mecklenburgische Seenplatte 71 (+11)
Schwerin 65 (+3)
Nordwestmecklenburg 36 (+8)
Vorpommern-Rügen 40 (+4)
Vorpommern-Greifswald 66 (+10)
Ludwigslust-Parchim 44 (+7)

Summe: 412 (+46)

Insgesamt wurden 412 Menschen in M-V positiv auf das Virus getestet. 47 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, acht davon auf einer Intensivstation.
Bislang gab es drei Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.
In sechs Laboren in M-V, die auch alle Corona-Tests aus den Abstrichzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städten auswerten, wurden insgesamt bislang fast 15.300 Corona-Test analysiert.
Die Anzahl inzwischen genesener Personen ist nicht meldepflichtig und wird daher nicht statistisch erfasst.