Amt Malchiner Land: Gemeinsam durch die Corona-Krise

Amtsvorsteher Willi Voß und Bürgermeister Axel Müller wenden sich an die Einwohner des Amtes Malchiner Land.

Die Corona- Krise beherrscht unseren Alltag.

Jeden Tag hören wir mit Sorge die stark steigenden Zahlen der Infizierten. Viele einschneidende Maßnahmen wurden von Bund, Ländern und Kommunen ergriffen, um die starke Verbreitung des Virus einzudämmen.

Sicher müssen wir derzeit viele lieb gewordene Freiheiten und Tugenden aufgeben, aber wir schützen dadurch Leben. Wir schützen unser eigenes Leben, aber auch das Leben unserer Eltern, unserer Familienangehörigen, unserer Freunde und Bekannten, unserer Nachbarn – Und das Leben hat oberste Priorität.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft, diese einschneidenden Maßnahmen zu unterstützen. Wir sehen jeden Tag, mit welch überwältigender Disziplin sich die große Mehrheit der Bevölkerung an die jetzigen Verhaltensmaßstäbe hält.
Unsere Verwaltung hat sich sehr frühzeitig auf die gegebenen Umstände eingestellt; wir arbeiten im Schichtsystem im Rathaus und ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verrichtet von zuhause die Arbeit. Wir sind also auch weiter für Sie da. Rufen Sie uns unter den bekannten Kontaktdaten an oder schicken Sie uns eine E- Mail! Dann kümmern wir uns auch weiterhin um Ihre Fragen und Anliegen.

Die Schulen und Kitas wurden bis zum 19.04.2020 geschlossen. Dies fordert den Eltern jeden Tag viel ab. Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, fällt unter den gegebenen Umständen noch schwerer als üblich. Hochachtung und ein großes Dankeschön an die vielen jungen Familien, die dies derzeit leisten!

Trotz des derzeit bestehenden Gebotes des Abstandhaltens sollten wir aber unseren Gemeinschaftssinn nicht vergessen. Denken wir gemeinsam auch an unsere älteren Einwohnerinnen und Einwohner und an Menschen, die aufgrund von Vorerkrankungen, zu den Risikogruppen gehören, für die eine Infektion mit dem Corona- Virus besonders gefährlich ist!

Wenn Sie helfen möchten und für diese hilfebedürftigen Personen z.B. Einkäufe verrichten würden oder wenn Sie selbst Hilfe und Unterstützung benötigen, dann melden Sie sich bei uns unter 03994 640111 oder stadtinfo@malchin.de. Wir werden diese Hilfeleistungen für Sie dann gern koordinieren!

Nunmehr mussten auch viele Geschäfte, Cafés, Restaurants, Dienstleistungseinrichtungen etc. schließen. Der Bund und auch unser Land haben eine Vielzahl von Soforthilfen angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.