Die Verbraucherzentrale ist weiter erreichbar

Die Auswirkungen der Corona-Krise machen auch nicht vor der Verbraucherzentrale und ihren sechs Beratungsstellen in Mecklenburg-Vorpommern Halt. Ab sofort können Ratsuchende nur telefonisch oder im Rahmen einer Emailberatung beraten werden. Die persönliche Beratung in den Beratungsstellen entfällt bis auf Weiteres.

Sie wollen ein Problem klären? Über 0381 208 70 50 können Sie einen Termin vereinbaren. Zum Termin meldet sich dann ein Berater der Verbraucherzentrale und bespricht mit Ihnen alle zu klärenden Fragen. Die Landkreise und Kommunen, die eigene Hotlines betreiben, sollten bei entsprechenden Anfragen von Verbrauchern, über die hier angegebene Beratungsmöglichkeit informieren.

Eine Emailberatung empfiehlt sich vor allem, wenn bestimmte Dokumente, Verträge oder Rechnungen geprüft werden müssen. Hier nutzen Sie bitte folgenden Link: www.meine-verbraucherzentrale.de/emailberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.