Einbrüche in zwei Pfarrhäuser in Stavenhagen und Demmin

Am 11.03.2020 wurden der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zwei Einbrüche in Pfarrhäuser gemeldet.

Dabei ist es in der Zeit vom 10.03.2020, 20:00 Uhr, bis 11.03.2020, 05:40 Uhr, zu einem Einbruch in die Räumlichkeiten der Kirchengemeinde Stavenhagen in der Straße Bei der Kirche gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen haben bislang unbekannte Täter gewaltsam ein Fenster geöffnet und sich darüber Zugang in die Büroräume des Pfarrhauses verschafft. Zum Stehlgut können noch keine genauen Angaben gemacht werden. Der entstandene Schaden beträgt ca. 700 EUR.

Zu einem zweiten Einbruch in ein Pfarrhaus ist es in der gleichen Nacht in der Straße Am Kirchplatz in Demmin gekommen. Auch hier haben sich die Täter gewaltsam Zugang in das Gebäude verschafft und anschließend ein Büro nach Wertgegenständen durchsucht. Angaben zum Stehlgut und zur Schadenshöhe können nicht gemacht werden, da dies erst noch ermittelt werden muss.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten wird geprüft.

Die Polizei bittet um Unterstützung aus der Bevölkerung. Wer auffällige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte bemerkt hat oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Malchin unter 03994 231 224, der Polizei in Demmin unter 03998 254 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.