Die Berliner Band „Bell, Book & Candle“ zu Gast im Schauspielhaus

Die Idee zur Gruppe Bell, Book & Candle hatte Hendrik Röder (Sohn von Puhdys-Urgestein Peter Meyer) im Jahre 1994. Seine Freundin Jana Groß wollte singen und brauchte eine Band. Hendrik rief Andy Birr (Sohn des anderen Puhdys-Urgesteins Dieter Birr) an, den er noch aus der gemeinsamen Zeit bei der Gruppe ROSALILI kannte und fragte ihn, ob er auch Lust hätte, ein gemeinsames Projekt anzuschieben. Nach seiner Zusage war Bell, Book & Candle geboren.

Den dritten Platz in den Single Charts mit dem Titel „Rescue Me“ konnte die Band trotz erstklassiger und wirklich gelungener Produktionen im Anschluss, nicht mehr toppen. Nach 13 Jahren, in denen man kein Studio von innen gesehen hatte und ausschließlich live auf den Bühnen des Landes unterwegs war, begab sich das Trio im Jahre 2017 wieder in den Produktions-Prozess. Es entstanden neue Songs und im März 2018 mit „Wie wir sind“ ein Album mit neuen und auf deutsch gesungenen Titeln.

Dieses Album präsentiert die Band am Samstag, 4. April 2020, 19:30 Uhr im Schauspielhaus Neubrandenburg.

Tickets unter:
Neubrandenburg: 0395 569 98 32
Neustrelitz: Theaterservice, Strelitzer Straße 38
Abendkasse
www.theater-und-orchester.de