Alkohol führt zu Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Am Dinnerstagabend, 05.03.2020, gegen 19:40 Uhr kam es in Dargun in der Brudersdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.

Hierbei befuhr der 33-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW VW Passat die Brudersdorfer Straße und beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Zeitgleich überholte ihn auf der linken Seite der nachfolgende 33-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Skoda Fabia. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der Fahrer des PKW Skoda Fabia wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Demmin gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000,-EUR.

Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft der beiden Fahrzeugführer. Ein vor Ort bei beiden Fahrzeugführern durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim Skoda-Fahrer einen Wert von 0,76 Promille und bei Passat-Fahrer einen Wert von 0,33 Promille.

Gegen beide Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und ihre Führerscheine wurden sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.