Dank eines Zeugenhinweises konnte der Sattelzuganhänger aufgefunden und sichergestellt werden

Am Dienstag, 03.03.2020, wurde der Diebstahl eines Sattelzuganhängers vom Gelände einer Spedition in der Warliner Straße in Neubrandenburg gemeldet. Nach dem gestrigen Erkenntnisstand ist die Polizei davon ausgegangen, dass der besagte Sattelzuganhänger (Kühltrailer) bereits am Nachmittag des 29.02.2020 entwendet und auf einem Parkplatz in der hiesigen Umgebung abgestellt wurde. Die gestrige Meldung wurde mit diesen Erkenntnissen verbunden mit einem Zeugenaufruf veröffentlicht.

Am 03.03.2020 gegen 20:00 Uhr meldete sich eine Hinweisgeberin bei der Polizei in Friedland und teilte mit, dass seit Samstag, den 29.02.2020 im Gewerbepark Woldegk ein weißer Kühltrailer steht, der der Beschreibung in der veröffentlichten Pressemitteilung entspricht. Die Beamten des Polizeireviers Friedland haben dies umgehend geprüft und festgestellt, dass es sich bei dem Kühltrailer in Woldegk um den entwendeten Kühltrailer der Neubrandenburger Spedition handelte. Bei der weiteren Prüfung stellten die Beamten fest, dass gefälschte Kennzeichen angebracht waren.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Der Kühltrailer wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt und abgeschleppt.

Die Ermittlungen wegen des Diebstahl und der Urkundenfälschung dauern weiter an. Zeugen, die weitere Beobachtungen in Bezug auf den Diebstahl und möglichen Tatverdächtigen oder Tatfahrzeugen gemacht haben, melden sich bitte in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg unter 0395 5582 2224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.