Zwei Wohnungseinbruchsdiebstähle in Neubrandenburg

Zwei Wohnungseinbruchsdiebstähle in Neubrandenburg
Am Donnerstag, 13.02.2020, wurden im Polizeihauptrevier Neubrandenburg zwei Wohnungseinbruchsdiebstähle in Neubrandenburg angezeigt.

In der Nacht vom 12.02.2020 zum 13.02.2020 haben sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Rotbuchenring verschafft und im Anschluss sämtliche Schränke in den Zimmern durchsucht. Zum Diebesgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Am 13.02.2020 in der Zeit von 13:30 bis 20:30 Uhr sind bislang unbekannte Täter gewaltsam über einen Balkon in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lieselotte-Hermann-Straße eingebrochen und haben sämtliche Schränke und Zimmer der Wohnung durchsucht. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter einen vierstelligen Bargeldbetrag sowie zwei Sparbücher entwendet. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben die Täter die Wohnung auch wieder über den Balkon verlassen. Der Schaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren in beiden Fällen zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Zeugen, die zu den angegebenen Tatzeiten und in Tatortnähe auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.