67. Europäischer Wettbewerb: "EUnited – Europa verbindet"

Neustart in Europa: Die europäischen Institutionen stellen sich nach der Wahl für die kommenden Herausforderungen auf. Nationalismus und Brexit fordern im Inneren, stärkere außenpolitische Verantwortung und Klimawandel drängen auf der globalen Agenda. Die EU und ihre Werte werden gebraucht – weltweit, aber auch von den Europäerinnen und Europäern selbst. EUnited – Europa verbindet: Der 67. Europäische Wettbewerb ruft dazu auf, sich auf das zu besinnen, was uns verbindet.

Die Jüngsten kennen und lieben dieselben Märchen- und Kinderbuchfiguren – die Abenteuer von Pippi Langstrumpf, dem Froschkönig oder Jim Knopf verbinden die Kinderzimmer in Europa. Die älteren Schülerinnen und Schüler erkunden, was uns Europäerinnen und Europäer gesellschaftlich und politisch verbindet: Frieden auf dem europäischen Kontinent, Wertschätzung für Vielfalt und die Zukunft unseres Planeten.

Im Rahmen der Sonderaufgabe sind alle Altersgruppen eingeladen, ihre Wünsche und Forderungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ab Juli 2020 zu formulieren: Was sollte Deutschland tun, um die europäischen Werte zu stärken? Sagt uns eure Meinung!

Bis zum 07.02.2020 erwarten wir mit Spannung die Arbeiten aus vielen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, die an die neue Landesstelle, das Hansa-Gymnasium in Stralsund, geschickt werden. Die eingereichten Werke, ob Bild, Collage, Comic oder Text, Poetry Slam, Theaterstück – werden auf der Landesjury, die am 05./06.03.2020 in der Europäischen Akademie in Waren tagt, gesichtet. Auf die Jurierung der Wettbewerbsbeiträge darf man gespannt sein!