Arbeiten auf der B 104, Abzweig Knotenpunkt Klein Helle

Am 30. und 31.01.20 beginnen die Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau eines separaten Linksabbiegestreifens auf der Bundesstraße B 104 im Bereich des Knotenpunktes Klein Helle durch Baumfällarnbeiten. In Abhängigkeit von der Witterung wird mit den eigentlichen Straßenbauarbeiten im März begonnen.

Die Maßnahme beinhaltet den grundhaften Ausbau mit Aufweitung der Fahrbahn auf der B 104 im Knotenpunktbereich, sowie der Bau eines Fahrbahnteilers auf der untergeordneten Kreisstraße MSE 69. Weiterhin werden 2 Durchlässe, die sich im Baufeld bzw. in unmittelbarere Nähe befinden, verbreitert bzw. neu gebaut. Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Bundesstraße B 104 in zwei Bauphasen bis voraussichtlich 28.08.2020.

Die Umleitung des Quell- und Zielverkehrs nach Mölln/Klein Helle erfolgt während der Sperrung der Kreisstraßenastes MSE 69 über die Kreisstraßen MSE 69 und MSE 68 nach Rosenow, und weiter auf der B 104 nach Stavenhagen bzw. Neubrandenburg. Die Umleitung während der Vollsperrung erfolgt ab Stavenhagen über die B 194 und B 192 nach Neubrandenburg.

Aufgrund der Tatsache, dass die Bauarbeiten diversen Abhängigkeiten unterliegen, kann es im Bauablauf zu Verschiebungen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.