Aktualisierung zum Angriff auf einen Polizeibeamten in Neubrandenburg

Der Richter am zuständigen Amtsgericht Neubrandenburg hat am Dienstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft den Unterbringungsbefehl erlassen. Der 23-jährige Beschuldigte wird in eine forensische Klinik gebracht.

Entgegen der Gerüchte in sozialen Netzwerken möchte die Polizei klarstellen, dass es sich bei dem Beschuldigten nicht um den syrischen Staatsangehörigen handelt, der im vergangenen Jahr im Neubrandenburger Reitbahnviertel unter anderem durch Zerstechen von Reifen auffällig geworden ist.