Ungewöhnlicher Verkehrsunfall: der Fahrer fällt aus dem Fahrzeug und das Fahrzeug rollt gegen eine Hauswand

Am Dienstag, 14.02.2020, gegen 09:10 Uhr ist es in der Ihlenfelder Vorstadt in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein immenser Sachschaden entstanden ist. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 57-jährige Fahrer mit seinem Multicar die Ihlenfelder Straße stadteinwärts und beabsichtigte an der Kreuzung Ihlenfelder Straße/Usedomer Straße nach rechts in die Usedomer Straße abzubiegen.

Während des Abbiegevorganges hat sich die Fahrertür des Fahrzeugs aus bisher unbekannten Gründen geöffnet. Da der 57-Jährige nicht angeschnallt war, ist er in der Folge aus dem Fahrzeug gefallen. Der 57-Jährige wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen in das Neubrandenburger Klinikum gebracht.

Das Fahrzeug ist danach (ohne Fahrzeugführer) weiter gerollt – über eine Hecke, gegen ein Verkehrszeichen und am Ende gegen eine Doppelhaushälfte in der Usedomer Straße. Die Hauswand der Doppelhaushälfte wurde dabei erheblich zerstört, so dass der entstandene Schaden auf mehrere 10.000 Euro geschätzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.