Kontrolle eines polnischen Sattelzuges – Untersagung der Weiterfahrt

Am Dienstag, 07.01.2020, gegen 12:45 Uhr haben Beamte des besonderen Verkehrsüberwachungsdienstes des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow auf der B104, auf dem Parkplatz Stavenhofer Wald, zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg, eine polnische Sattelzugmaschine samt Sattelanhänger kontrolliert.

Bei der Kontrolle wurden Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten, sowie fehlerhafte Aufzeichnungsdaten des EG-Kontrollgerätes festgestellt. Des Weiteren war die entsprechende Führerscheinklasse CE des 31-jährigen polnischen Fahrers seit März 2019 abgelaufen, weshalb dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt wurde. Es wurde Strafanzeige wegen des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis erstattet und eine Sicherheitsleistung zur Sicherstellung des Strafverfahrens in Höhe von 250,-EUR erhoben.

Außerdem wurde auch gegen den Firmeninhaber als Halter des Fahrzeugs ebenfalls eine Anzeige erstattet. Gegen 17:00 Uhr waren die polizeilichen Maßnahmen beendet. Die Sattelzugmaschine samt Anhänger wurden durch einen Ersatzfahrer übernommen.