Angetrunkener 18-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

In den Morgenstunden des 26.12.2019 gegen 05:00 Uhr meldete sich ein 18-Jähriger Pkw Fahrer (wohnhaft in einer Gemeinde des Amtes Treptower Tollensewinkel) über Notruf bei der Einsatzleitstelle der Polizei und gab an, aufgrund von Wildwechsel mit seinem Pkw VW Polo auf der L 20 zwischen Warsow und dem Abzweig Dargun von der Fahrbahn abgekommen zu sein.

Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten zwar keine Hinweise auf einen Wildunfall, jedoch Alkoholgeruch in der Atemluft des 18-Jährigen fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille.

Nach Blutprobenentnahme und Sicherstellung des Führerscheins ermittelt nun die Malchiner Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 18-Jährigen. Durch den Unfall wurden der Pkw, ein Leitpfosten und zwei Straßenbäume beschädigt. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 4.200 EUR geschätzt.