Revolution unter Beobachtung

Die Rapporte der Stasi im Dezember 1989 – Die Menschenkette durch die DDR | Die Besetzung der Kreisämter und des Bezirksamtes für Nationale Sicherheit

Das Jahr 1989 war auch im ehemaligen Bezirk Neubrandenburg eine Zeit des Umbruchs. Monat für Monat gehen wir anhand der Rapporte der Stasi den Ereignissen nach, mit denen sich die DDR-Geheimpolizei damals besonders beschäftigte.

Vor jeder Lesung lädt die BStU-Außenstelle zu einer Führung durch das Archiv ein. Hier können sich Interessierende ein Bild vom Wirken der Stasi machen. Mitarbeider der Außenstelle erklären, wie mit den Karteikarten gearbeitet wurde oder warum die Stasi in der Stadt Neubrandenburg ein Netz geheimer Wohnungen unterhielt. Auch zum Umgang mit den Stasi-Unterlagen wird gern Einblick gegeben.

Besucher können ihren Antrag auf Einsicht in die Stasi-Unterlagen direkt vor Ort stellen. Interessenten bringen bitte für die Identitätsbestätigung ein gültiges Personaldokument mit.

Zeit: 04. Dezember 2019, 17:00 Uhr Ort: BStU-Außenstelle Neubrandenburg, Neustrelitzer Straße 120, 17033 Neubrandenburg

Der Eintritt ist frei.