Abschlusskonzerte des Chorprojektes "Masiphumelele"

Der Chor „Masiphumelele“ hat mit internationaler Besetzung ein wunderbares Repertoire von Liedern aus der ganzen Welt eingeprobt und neu arrangiert. Er zeigt damit auf harmonische Art, wie vielfältig und neu das Leben in der Nordstadt und in Neubrandenburg geworden und wie gemeinsam uns das Interesse am Musizieren ist.

Der Chor trifft und probt seit August in der St. Michael Gemeinde im Vogelviertel und hat sich als beliebtes und nachgefragtes Angebot etabliert. Hervorgegangen ist das Projekt aus dem Jugendmigrationsdienst im Quartier der AWO, mit der Absicht, das öffentliche Leben und die kulturelle Vielfalt in der Nordstadt voran zu bringen und eine Möglichkeit zu schaffen, sich über die gemeinsame Sprache der Musik näher zu kommen und Gemeinschaft zu leben.

Mit zwei Konzerten möchte der Jugendmigrationsdienst nicht nur die Arbeit des Chors präsentieren und würdigen, sondern sich auch für das Engagement aller Beteiligten und Unterstützer bedanken. Vor allem aber wird deutlich werden, welch inklusiven und exklusiven Charakter dieses Projekt für die Stadt Neubrandenburg hat. Nicht zuletzt dank einiger hochkarätiger Sängerinnen mit internationaler Erfahrung.

6. Dezember 19:00 Uhr St. Michael Gemeinde (Vogelviertel)
8. Dezember 19:00 Uhr Friedensgemeinde (Oststadt)