Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

Am Dienstagmorgen, 20.11.2018, gegen 02:05 Uhr, ereignete sich auf der B 197 zwischen Kavelpaß und Friedland ein Verkehrsunfall mit einer getöteten Person.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stellt sich der Unfallhergang wie folgt dar: Der 32-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Straße aus Richtung Anklam kommend in Richtung Friedland. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er ca. 800 Meter vor dem Ortseingang Friedland nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug kollidierte mit einem am rechten Straßenrand befindlichen Straßenbaum, wurde dann über die Fahrbahn in den linken Straßengraben geschleudert und kollidierte dort erneut mit einem Baum. Der Fahrer wurde während des Unfalls aus dem PKW geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Hinweise auf die Beteiligung eines weiteren PKW gibt es nicht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger der DEKRA angefordert. Zum Sachschaden wird auf ca. 5.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.