58 Reifen im Wert von ca. 6.700 Euro sichergestellt

Am Donnerstag, 01.11.2018, gegen 01:00 Uhr haben Beamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg auf dem Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg einen weißen polnischen Transporter angehalten. Bei der Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten auf der Ladefläche insgesamt 58 neue bzw. neuwertige Reifen der Marken Continental und Trelleborg fest.

Auf Nachfrage gaben der 32-jährige polnische Fahrzeugführer und sein 41-jähriger polnischer Beifahrer an, die Reifen aus einer Reifenwerkstatt aus der Nähe von Hamburg zu haben und diese nach Polen bringen zu wollen. Da keine Eigentumsnachweise erbracht werden konnten, bestand der Verdacht der Hehlerei. Aus diesem Grund wurden die 58 Reifen im Wert von ca. 6.700 Euro sichergestellt.

Im Rahmen der Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei läuft derzeit eine bundesweite Abfrage, um den Tatort zu ermitteln. Die beiden polnischen Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Reifendiebstahl oder einem möglichen Tatort geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.

?