„Hochschule in der Region“ bezieht Büro im HKB-Turm

Im Beisein von rund 40 regionalen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat die Hochschule Neubrandenburg am 25. Oktober das Büro als „Hochschule in der Region“ in der 4. Etage im Turm des Hauses für Kultur und Bildung (HKB) in Neubrandenburg eröffnet.

Ähnlich den Bürgerbüros der Gemeinden, können sich von nun an Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine oder Kommunen an das Projektbüro wenden, wenn sie Anregungen oder Wünsche für eine zukunftsgerichtete Gestaltung ihres täglichen Umfelds haben.

Pressemitteilung