Fahrzeugführerin ohne Fahrerlaubnis und mit 2,75 Promille aus dem Verkehr gezogen

Am 20.10.2018 gegen 20:00 Uhr meldeten Zeugen der Polizei, dass auf der L35 zwischen Neubrandenburg und Neddemin ein PKW Renault Laguna in starker Schlangenlinie auf der Fahrbahn fährt. Hierauf wurden sofort Polizeibeamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg zum Einsatz gebracht.

Durch die eingesetzten Beamten konnte das Fahrzeug auf der L35 auf Höhe der Abfahrt nach Trollenhagen festgestellt und angehalten werden. Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der 34-jährigen
Fahrzeugführerin fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,75 Promille.

Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass die Fahrzeugführerin nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zum Führen des PKW ist. Gegen sie wurde Anzeige wegen
Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.