Zwei Autodiebstähle – ein Verdächtiger nach Flucht in Brandenburg gefasst

Ein in Neubrandenburg entwendeter schwarzer Audi Q7 ist Donnerstag (04.10.2018) in den frühen Morgenstunden bei einer Fahrzeugkontrolle in Brandenburg festgestellt worden. Der Tatverdächtige wollte sich der Kontrolle durch Flucht entziehen. Die Kollegen des Polizeireviers Prenzlau nahmen sofort die Verfolgung auf. Nachdem der Flüchtige einen Streifenwagen rammte, haben ihn die Brandenburger Beamten festnehmen können. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg dauern an.
Ebenfalls in Neubrandenburg ist durch den oder die unbekannten Täter zwischen Mittwochabend (03.10.2018, ca. 18:00 Uhr) und Donnerstagmorgen (04.10.2018, ca. 06:20 Uhr) ein grauer BMW X5 mit dem amtlichen Kennzeichen NB-AT888 gestohlen worden. Hierbei beläuft sich der Stehlschaden auf circa 100.000 Euro. Auch in diesem Fall ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg.
Zu beiden Sachverhalten werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0395/5582-2224 zu melden oder sich an die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.