Verkehrsunfall mit Sachschaden und Verkehrsflucht

Am Mittwoch, 3.Oktober 2018, gegen 0:40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in der Ortslage 17039 Neddemin. Der 38-jährige Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr in Neddemin die Landstraße 35. In einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über den PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte er mit Verkehrsschildern und einem Zaun bis der PKW schließlich auf der Wiese eines angrenzenden Privatgrundstückes zum Stehen kam. Danach entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle.
Durch Ermittlungen der eingesetzten Beamten des Polizeireviers Friedland konnte der Unfallfahrer an seiner Wohnung angetroffen werden. Während der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 38-jährige den PKW unter Alkoholeinfluss lenkte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Beim Kraftfahrer erfolgte eine Blutprobenentnahme. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht verantworten. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.
An Verkehrsschildern und dem Zaun entstanden Sachschäden in Höhe von 2.000 Euro, am PKW Audi wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.