Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten – Kammermusikalische Dichtung für drei Posaunen und Schlagzeug Familien-Veranstaltung mit percussion posaune leipzig am 16. Dezember 2018 um 11 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg.

Das Schicksal und die Musik führen sie zusammen – die Bremer Stadtmusikanten. Da begegnen sich vier tierische Kumpel, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein erschöpfter Esel, ein imposanter Hahn, ein unterwürfiger Hund und eine verwöhnte Katze. Eine Combo auf dem Weg zum Erfolg – der Verlauf ist bekannt. Das Ensemble percussion posaune leipzig interpretiert die Geschichte der vier tierischen Gesellen auf eine neue und amüsante Art. Der Berliner Komponist Frank Schwemmer hat das Werk 2012 eigens für das Leipziger Ensemble als kammermusikalische Dichtung für drei Posaunen und Schlagzeug geschrieben. Schon allein dies weckt Neugier. „So haben Sie die Geschichte sicher noch nicht gehört und gesehen“, sagt Ensembleleiter und Bassposaunist Joachim Gelsdorf. In zehn rein musikalischen Episoden werden Elemente der Geschichte und die Charakteristik der Protagonisten nachgezeichnet. Mit stark theatralischen Momenten präsentieren die Musiker eine ungewöhnliche Interpretation eines alten Klassikers der Gebrüder Grimm. Visuell ergänzt das Riesenbuch mit Illustrationen des Leipzigers Ulrich Hoepfner die zehn Bilder der kammermusikalischen Dichtung.

Die temporeich entwickelte Aufführung mit einer Fülle von szenischen Ideen ist famos realisiert. Spielerisch leicht wirkt die Balance zwischen Mensch und Tier und die Überlebenskunst der Abgehalfterten. Die Moderation ist Kind gerecht und unterhaltsam. Lebendige Mimik und Gestik der Musiker verstärken die Wirkung der Szene. Musikalisch qualitätsvoll und vielgestaltig, instrumental vorzüglich: von klassischen Jagdmotiven bis zu einer eindrucksvollen Vielfalt an Klanginstrumenten von Percussionist Wolfram Dix. Die Vertonung des Grimmschen Märchens ist ein Exempel an Originalität und einer Fülle an Kuriosa. Fazit: Eine vorzüglich realisierte Geschichte. Das Konzert verspricht garantiert ein tierisches Vergnügen für Fünfjährige und Erwachsene.

percussion posaune leipzig -– dahinter verbirgt sich ein Ensemble mit drei Posaunisten und einem Schlagzeugzeuger. Die instrumentale Zusammensetzung ist an sich schon ein Erlebnis. Das Ensemble wurde 1992 gegründet. Die vier Profi-Musiker sind seitdem mit verschiedenen Programmen europaweit unterwegs. Sei es nun alte Musik – im eher klassischen Gewand oder neu arrangiert und frisch präsentiert – oder neuere Kompositionen, beschwingte Klassiker oder unterhaltsame Kinderprogramme: percussion posaune leipzig bieten von Klassik bis Jazz Musikgenuss auf höchstem Niveau. Manchmal holen sie sich Verstärkung in Form von tanzenden Sängerinnen oder einer Orgel.

Die Verbindung von Altem und Neuem ist seit den Gründungstagen ein Grundanliegen. In jedem Fall ist ihre Musik entstaubt, aufgeschüttelt sowie frisch und unterhaltsam serviert. Gastauftritte führten die Musiker ebenso als Solisten durch Asien, Nord- und Südamerika sowie Afrika. Schlagzeuger Wolfram Dix arbeitete bereits mit namhaften Künstlern wie Herb Geller, Nina Hagen, Jiggs Whigham, Nigel Kennedy u.a. zusammen.

www.percussion-posaune.de Vorverkaufsstellen: Ticket-Service Neubrandenburg (Marktplatz 1, 0395-5595127) Nordkurier-Servicepunkt (Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29) Nordkurier-Ticketservice unter 08004575 033 (Anruf kostenfrei). Tickets online bestellen unter www.eventim.de

Update: Veranstaltung abgesagt.

Ein Gedanke zu „Die Bremer Stadtmusikanten“

Kommentare sind geschlossen.