Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der Landesstraße zwischen Stavenhagen und Altentreptow

Am Mittwoch, 22.08.18, gegen 15:00 Uhr befuhr ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit seinem Pkw Renault die L 273 aus Richtung Stavenhagen in Richtung Altentreptow. Kurz vor der Ortschaft Reinberg kam er auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Straßenbaum. In der weiteren Folge schleuderte der PKW nach links, wo er mit einem weiteren Straßenbaum kollidierte. Das Fahrzeug fing sofort Feuer und brannte in der Folge komplett aus. Der Fahrzeugführer konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet werden. Er wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und mittels RTW ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Reinberg, Wildberg und Altentreptow waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Am Fahrzeug, an zwei Straßenbäumen und an ca. 150 m Böschung entstand durch den Unfall und dem anschließenden Feuer ein Gesamtsachschaden von ca. 2.500 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Löscharbeiten musste die Landesstraße für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.