Review aufs 27. Burgfest in Penzlin

Die Burg zu Penzlin begrüßte am vergangenen ihre Gäste zum großen Burgfest. Gaukler, Artisten und Handwerker sorgten für eine mittelalterliche Zeitreise. Edelleute, tapfere Ritter, eine Vielzahl von Gauklern und Spielleuten wie auch zahlreiche Vertreter alter Handwerkszünfte und viele Mitwirkende, machten vom 17. bis 19. August 2018 auf der Burg zu Penzlin Mittelalter lebendig.
Die Burganlage war in mittelalterliche Melodien der zahlreichen Spielleute gehüllt. Keulen, Fackeln und Akrobaten wirbeln bei den Artistengruppen durch die Luft. Höhepunkte des Mittelalterlichen Burgfests sind die glanzvollen Rittertafel mit der Hochzeit des Burggrafen, sowie die Feuershow und die musikalischen Beiträge in den Abendstunden. Auch kulinarisch war wieder einiges geboten. Feuerfleisch, Fisch-Spezialitäten, Créperie, Handbrot, Lángos und selbstgemachte Weine sorgten für das Wohl unserer Gäste. Für die Kleinsten gab es ein handbetriebenes Karussell, die Mecklenburger Hüpfburg und ganz traditionell die Kür zum Burgfräulein oder Ritter, Märchen- und Geschichtenerzähler, Reiten auf Ponys und vieles andere mehr.
Die Stadt Penzlin freut sich sehr über die alljährliche Bereitschaft der vielen Helfer, Unterstützer und Akteure, die dieses Fest zum Aushängeschild der Stadt machen un d sendet einen herzlichen Dank allen Mitwirkenden.
Nicht vergessen: 28. Burgfest vom 16. bis 18. August 2019!